Smarte Glühbirnen

Was machen intelligente Glühbirnen?

Glühbirnen sind in den letzten Jahren exponentiell intelligenter geworden. So können jetzt eure Standardglühlampen durch eine Vielzahl zusammenarbeitender Lösungen ersetzen, die sich mit nur wenigen Klicks auf dem Smartphone oder Tablet steuern lassen. Aber mit so vielen Glühbirnen, die den Smart Home– Markt überschwemmen, ist es nicht leicht zu entscheiden, welches ist die Richtige für euch ist. Wir haben unsere smarte Birnen mit der höchsten Bewertung sowie einige Punkte zusammengefasst, die ihr beim Einkaufen berücksichtigen solltet, um die richtige zu kaufen.

Wie viel kosten smarte Birnen?

Intelligente Glühbirnen arbeiten mit Leuchtdioden (LEDs) und einer Vielzahl von Technologien. Sie sind daher teurer als herkömmliche Glühbirnen. Dies ist wichtig zu beachten, insbesondere wenn das gesamte Haus aufgerüstet werden soll. Intelligente Glühbirnen verbrauchen aber auch weniger Energie und halten viel länger – so kann man langfristig Geld sparen. Die Preise sind dank weiterentwickelten Technologien gefallen, sodass der Eintrittspreis nicht mehr so ​​hoch ist wie vor ein paar Jahren.

Beleuchtung in einem Haus

Farbe und Leuchtdichte

Einige der Lampen in diesem Beitrag sind nur weiß, während andere die Möglichkeit haben, jede Farbe des Regenbogens anzunehmen. Farbe ist eine unterhaltsame Möglichkeit, eurem Zuhause Atmosphäre zu verleihen. Die meisten der von uns getesteten intelligenten LED Birnen sollen wie eine 60-Watt-Glühbirne leuchten. Um zu wissen, wie hell ein Licht wirklich ist, müsst ihr auf die Lumen achten, die es ausstrahlt. Je mehr Lumen, desto heller das Licht. Aber selbst dann kann sich das Licht in einem schmalen Strahl ausbreiten oder die Helligkeit in einem weiten Bereich verteilen. Lest daher unbedingt die Beschreibungen, um herauszufinden, wie die einzelnen Lampen funktionieren. Ein weiterer zu beachtender Faktor ist die Farbtemperatur. Höhere Temperaturen als 8.500 Kelvin sehen aus wie eine raue Bürobeleuchtung, die sich gut eignet, um wach zu bleiben oder zu arbeiten. Niedrigere Temperaturen wie 2.500 Kelvin sorgen für ein angenehmes, warmes Licht, das sich perfekt zum Entspannen eignet.

Bunte Glühbirnen

Intelligente Glühbirnen steuern

Da ihr diese Lichter meistens vom Telefon oder Tablet aus steuern müsst, ist der Umgang mit ihnen unkompliziert. Wenn ihr beispielsweise über mehrere Lampen verfügen und diese gleichzeitig ansteuern möchten, empfiehlt es sich diese in einer Gruppe zusammen zu fassen und diese mit der App des jeweiligen Herstellers zu steuern. Es empfiehlt sich daher dass ihr nach Möglichkeit Birnen von dem selben Hersteller verwenden, um nicht zu viele verschiedene Systeme ansteuern zu müssen. Besitzt ihr ein Amazon Echo, Google Home oder Apple HomeKit? Dann achtet bei der Suche nach einer geeigneten Lampe darauf, dass die jeweiligen Logos auf dem Produkt sind, damit ihr diese mit eurer Stimme steuern könnt. Natürlich kann weiterhin jede dieser Glühbirnen jederzeit durch einfaches Umlegen des Schalters ein- oder ausgeschaltet werden.

Beleuchtung mit dem Smartphone steuern

Wie schlau sind smarte LED-Birnen?

Intelligente Glühbirnen bieten ein Maß an Kontrolle und Interaktivität, dass ihr mit herkömmlichen Glühbirnen in Kombination mit Zeitschaltuhren und Fernbedienungsoption nicht erreichen könnt. Sie sind auch bequemer; Es ist einfacher, auf einen Smartphone-Bildschirm zu tippen, als aufzustehen und zu einem Wandschalter zu gelangen. Damit ihr nie im dunklen steht können die meisten der hier aufgelisteten Lampen auch aus der ferne gesteuert, oder es können Schaltzeiten per App eingegeben werden.

Solche Lichtschalter könnten in Zukunft der Vergangenheit angehören

Dies ist ideal, wenn ihr Energiekosten sparen möchtet oder häufig vergesst, das Licht vor dem Verlassen des Hauses auszuschalten. Einige Glühbirnen verwenden Geofencing. Dies bedeutet, dass sie mit dem GPS eures Smartphones und den Wetter- und Uhrzeitdaten zusammenarbeiten, um euren genauen Standort zu bestimmen und das Licht automatisch ein- oder ausschalten können, wenn es dunkel wird, oder wenn ihr das Haus verlasst bzw. nach Hause kommt. Natürlich erkennen diese Birnen ob sich noch jemand im heimischen WLAN-Netzwerk aufhält und lassen niemanden plötzlich im dunkeln stehen wenn der Partner das Haus verlässt. Birnen mit Farbwechsel-Funktion eignen sich hervorragend für stimmungsvolle Beleuchtung. Einige können sogar mit Filmen und Musik synchronisiert werden.

Wie bereits erwähnt, verbinden sich einige Lampen mit Alexa, Apples HomeKit oder Google Assistant von Amazon, sodass ihr die Beleuchtung eures Hauses mit Ihrer Stimme steuern könnt. Ihr könnt auch einige der in dieser Liste aufgeführten Lampen in Sicherheitskameras, Thermostate und andere Smart-Home-Geräte integrieren. Mit der IFTTT-Kompatibilität (If This Then That sogenannte „wenn…dann…“-Funktionen) könnt ihr Voraussetzungen bzw. Bedingungen festlegen, mit denen eure Lichter automatisch auf bestimmte Auslöser reagieren, z.B. auf telefonische Benachrichtigungen oder Wetteränderungen.

Derzeit empfehlen wir keine Glühlampen, die einen Lautsprecher integriert haben, da wir beim Testen keine besonders guten gefunden haben. Falls ihr doch auf der Suche nach solchen seid, so werdet ihr hier fündig.

Brauchen smarte Glühbirnen eine Hub/Bridge?

Es gibt einen weiteren wichtigen Faktor, den ihr berücksichtigen solltet. Einige intelligente Lampen müssen über einen Home Automation Hub, wie die Philips Hue Bridge, mit eurem Smartphone verbunden sein. Andere Lampen, wie die LIFX-Modelle, sparen sich die Brücke und stellen eine direkte Wi-Fi-Verbindung zu eurem Telefon oder Tablet her. Andere verbinden sich mit Bluetooth, aber in diesem Fall könnt ihr diese nur steuern, wenn ihr euch in Bluetooth-Reichweite befindet. Das bedeutet, dass ihr die Lichter nicht ändern könnt, wenn ihr nicht zu Hause seid. Wenn ihr einen Hub hinzufügt, müssen ihr auch etwas mehr Geld ausgeben und dem Installationsprozess einen weiteren Schritt hinzufügen.

Die Hue Bridge von Philips (Philips Hue/Amazon)

Die besten intelligenten Glühbirnen zusammengefasst:

Sengled Smart Wi-Fi LED

Vorteile: Preisgünstig. Kein Hub erforderlich. Gute Farbqualität. Funktioniert mit Alexa und Google Assistant. Unterstützt IFTTT. Stromverbrauchsberichte.

Nachteile: Es fehlt Apple HomeKit-Unterstützung. Eingeschränkte Integration durch Dritte.

Fazit: Die Sengled Smart Wi-Fi-LED ist eine preisgünstige Birne, die direkt mit dem Wi-Fi-Netzwerk verbunden und mit dem Telefon oder eurer Stimme gesteuert werden kann, ohne dass ein Hub erforderlich ist.

Eufy Lumos smarte Glühbirne White and Color
Eufy Lumos

Vorteile: Kein Hub erforderlich. Viele Farb- und Ambienteoptionen. Sprachsteuerung über Amazon Alexa und Google Assistant.

Nachteile: Wenig Unterstützung für die Integration von Drittanbietern. Etwas unterdurchschnittliche Lebensdauer.

Fazit: Die Eufy Lumos Smarte Birne White and color ist eine einfache und relativ kostengünstige Möglichkeit, eurem Zuhause farbverändernde Beleuchtung zu verleihen.

Philips Hue White
Philips Hue White

Vorteile: Günstig. Einfache Einstellung. Helles Licht. Viele Funktionen.

Nachteile: Erfordert einen Hub. Nur weiss.

Fazit: Mit dem Philips Hue White bringt ihr intelligente Beleuchtung zu einem vernünftigen Preis in euer Zuhause.

Philips Hue White and Color Ambiance A19 Starter Kit
Philips Hue White and Color Ambiance A19 Starter Kit

Vorteile: Sehr gut anpassbar. Sehr gute Blau- und Grüntöne mit verbessertem Farbkontrast, Helligkeit und Langlebigkeit im Vergleich zu früheren Lampen. Intuitiveres App-Erlebnis. Viele lustige Integrationen von Drittanbietern.

Nachteile: Teuer. Das Einstellen von Routinen könnte einfacher sein.

Fazit: Das Philips Hue White and Color Ambiance A19-Starterkit der dritten Generation ist teuer, bleibt aber der ultimative Einstieg in die intelligente Beleuchtung in ein Smart Home.

Philips Hue Weiß und Bunt Ambiance Lily Außenstrahler Kit
Philips Hue White and colorAmbiance Lily Außenstrahler Kit

Vorteile: Einfach zu installieren. Schlanke, robuste Gehäuse. Funktioniert mit mehreren Sprachbefehlsplattformen. Viele Integrationen von Drittanbietern.

Nachteile: Teuer. Benötigt Hue Bridge.

Fazit: Mit dem Außenstrahler-Kit von Philips Hue White and Color Ambiance Lily können auf einfache Weise stimmungsvolle Lichteffekte in Terasse und Garten gebracht werden.

Eufy Lumos White
Eufy Lumos White

Vorteile: Kein Hub erforderlich. Remote-Wi-Fi-Zugang. Sprachsteuerung über Amazon Alexa. Einfache, gut gestaltete App.

Nachteile: Große Größe für kleine Geräte. Es fehlen Integrationen von Drittanbietern.

Fazit: Die Eufy Lumos ist eine eigenständige Wi-Fi-fähige intelligente Lampe, die sich von überall mit dem Smartphone steuern lässt. Sie funktioniert ohne Hub und eine günstige Möglichkeit, intelligentes Licht auszuprobieren.

LIFX Color
LIFX Color

Vorteile: Hell. Satte Farben. Einfache Einstellung. Kein Hub erforderlich. Integration von Amazon Alexa, Google Nest und IFTTT. Reaktionsschnelle App.

Nachteile: Teuer. Keine Apple HomeKit-Kompatibilität.

Fazit: Die LIFX Color 1000 ist eine helle, farbenfrohe und benutzerfreundliche Glühbirne, die ohne Hub über WLAN verbunden werden kann, aber einen hohen Preis hat.

Ikea Tradfri Gateway Kit
Ikea Tradfri Gateway Kit

Vorteile: Relativ erschwinglich. Kommt mit Fernbedienung. Das Hub-Design verbirgt Kabel. Intuitive App.

Nachteile: Kann nur im selben WLAN-Netzwerk gesteuert werden. Noch keine Integration mit anderen Smart-Home-Geräten oder -Systemen.

Fazit: Das Tradfri Gateway Kit von Ikea ist eine leicht zugängliche intelligente Beleuchtungslösung für Anfänger, es fehlt jedoch ein Teil der Integration und des Komforts, die sich mit konkurrierenden Glühbirnen erzielen lässt.

Philips Hue BLUETOOTH White and Color Ambiance Lampe
Philips Hue BLUETOOTH White and Color Ambiance Lampe

Vorteile: Funktioniert auch ohne Hub. Einfach zu installieren. Leuchtende Farben. Unterstützt Sprachbefehle von Alexa und Google. Kann zum Hue-Ökosystem hinzugefügt werden.

Nachteile: Teuer. Benötigt Hue Bridge für den Fernzugriff und zur Verwendung anderer Hue-Funktionen.

Fazit: Die Philips Hue Bluetooth-Lampe für Weiß und Farbe ist eine intelligente LED-Lampe, die man mit dem Smartphone und der Stimme steuern kann, ohne dass ein Hub erforderlich ist – es sei denn, ihr möchtet sie von einem entfernten Standort aus steuern oder sie soll mit dem Hue Ökosystem kommunizieren.

Das könnte dich auch interessieren …