Qualcom macht Videoanrufe auf Smartwatch möglich

Videoanrufe auf Smartwatch

Qualcom hat mit seinem Wear 4100-Chipsatzserie die Smartwatch auf ein ganz neues Level gehoben. Denn die 4100er Chipsätze haben jede Menge Power. Dank der neuen Snapdragon Wear 4100- und Wear 4100 Plus-Chips können Smartwatches nun Bluetooth 5.0, verbesserte GPS- und 4G-Konnektivität sowie genug Leistung für eine 16-Megapixel-Kamera bieten.

Mit all diesen Funktionen ist es laut Qualcomm durchaus möglich, dass Smartwatches mithilfe der neuen Wear 4100-Serie Live-Karten, direktes Musik-Streaming und Videoanrufe direkt über die Smartwatch laufen lassen können. Natürlich nicht in der Qualität wie auf einem Smartphone weil das Display einfach zu klein wäre.

Die neuen Chips von Qualcomm haben außerdem eine längere Akkulaufzeit von 25% als die vorherige Wear 3100-Serie. Das muss natürlich noch unter realen Bedingungen getestet werden. 

Ein weitere erwähnenswerte Verbesserung, die die Wear 4100-Serie mit sich bringt, sind die Unterstützung eines 16-Bit-Displays und genaueren Datenerfassung für das Fitness-Tracking.

Das könnte dich auch interessieren …