Oppo Watch feiert Debut in Deutschland

OPPO hat in diesem Jahr mit der OPPO Watch seinen Einstieg in den Smartwatch-Markt geschafft. Sie wurde im März angekündigt und sollte ursprünglich am 31. Juli in Indien erscheinen. Seit heute startet der Verkauf in Deutschland.

Die Smartwatch läuft mit Google-Apps wie Google Pay und Google Assistant. Als Betriebssystem nutzt der intelligente Zeitmesser Google Wear OS sowie ColorOS Watch.

Die in Deutschland verkaufte OPPO-Watch ist die Version mit dem 1,6-Zoll-Bildschirm (41-mm-Version). Das Display ist ein gebogenes AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 360 x 360 und Gorilla Glass 3. Unter der Haube werkelt Qualcomms Snapdragon Wear 2500 und der Apollo 3-Chip mit geringem Stromverbrauch. Die Oppo-Watch bietet 1 GB RAM und 8 GB Speicher.

Die Smartwatch verfügt über Bluetooth 4.2, 2,4 GHz Wi-Fi, GPS, NFC und ein eSIM mit Unterstützung für 4G-Netzwerke. Sie ist wasserdicht bis zu 3 ATM und enthält einen 300-mAh-Akku, der im Energiesparmodus bis zu 14 Tage halten soll.

Laut Oppo kann die Oppo-Watch verschiedene körperliche Aktivitäten verfolgen, darunter Laufen, Schwimmen und Radfahren. Es verfügt über eine Schlafüberwachung, einen Herzfrequenzmesser, ein EKG, eine Bewegungserinnerung und eine Menstruationszyklus-Verfolgung.

Als UVP wird ein Preis von 249 € angegeben. Seit heute kann man die erste Smartwatch von Oppo kaufen. Auf Amazon wird sie jedoch als „derzeit nicht verfügbar“ angegeben.

Hat euch der Artikel gefallen? Falls ja, so könnt ihr uns gerne unterstützen in dem ihr Zuhause Digital auf Google NewsTwitter oder Instagram folgt. Ihr habt Tipps für uns oder wollt Teil des Teams werden? Dann schickt uns einfach eine Email. Bei uns könnt ihr euch auch einen passenden Stromtarif und DSL-Tarif aussuchen, damit eure Smart Home-Geräte immer bestens vernetzt sind und ihr zusätzlich auch noch bares Geld spart.

Das könnte dich auch interessieren …