Mobvois neue Smartwatch – Die Ticwatch C2+

Ticwatch C2+

Die Ticwatch C2* ist gestern offiziell vorgestellt worden. Sie löst damit die Ticwatch C2 ab die seit 2018 nicht überarbeitet wurde.

Leistung

Sie bietet nun 1 GB RAM und eine Akkuleistung von 400 mAh. Dieser soll laut Hersteller zwei Tage halten. Dank des integrierten NFC-Sensor lässt sich damit auch, wie beim Vorgänger, Google Pay nutzen. Das 1,3-Zoll-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 360 x 360 und das Uhrengehäuse besteht aus Edelstahl mit austauschbaren 20-mm-Bändern. Was wir toll finden, die Ticwatch C2+ enthält ein echtes Lederband sowie ein schwarzes Silikonband für jeden Anlass.

Funktionen

Mit dynamischer Herzfrequenzüberwachung, integriertem GPS-Sensor, Beschleunigungsmesser, Gyroskop und den von Mobvoi entwickelten Apps TicMotion und TicExercise eignet sich die C2+ gut zur Verfolgung der eigenen Trainingsroutine. Die IP68-Zertifizierung bedeutet, dass sie bei Regen oder auch beim Sport getragen werden kann.

Nicht so schön

Enttäuscht sind wir allerdings von dem Prozessor. Hier wurde nicht der aktuelle Snapdragon 3100 verbaut sondern das Vorgängermodell der 2100er. Der Unterschied fällt zwar nicht riesig aus, jedoch hätte es dem Akku gut getan.

Der Preis

Starten soll die Uhr mit 209 €. Auf Amazon ist sie bei uns jedenfalls noch nicht gelistet, dafür aber auf der Homepage von Mobvoi. Zu haben ist sie in den Farben Gold, Onyx und Platin. Falls ihr euch jedoch für den Vorgänger die Ticwatch C2 interessiert, die ist gerade auf Amazon reduziert.

Das könnte dich auch interessieren …