Nest Thermostat Fehler W5: Kunden bekommen Ersatzgerät

Nest Thermostat Fehler W5

Mit den Nest-Thermostaten von Google könnt ihr die Temperatur eures Hauses ganz einfach aus der Ferne steuern. Dafür ist eine Wlan-Verbindung notwendig. In den letzten Monaten ist bei einigen Nestbesitzern der Fehler W5 in der Wlan-Verbindung aufgetreten, wodurch sich das Thermostat nicht mehr steuern ließ.

Der Fehler, der seit November in laufenden Forenthreads auftritt sorgt dafür, dass sich das Thermostat nicht mehr mit dem Smartphone erreichen lässt. Für einige Benutzer kann dieses Problem durch einen Standard-Reset oder andere Maßnahmen zur Fehlerbehebung behoben werden. Andere jedoch benötigen einen vollständigen Austausch des Google Nest Thermostat. Nach dem ein Kunde den Support kontaktiert hat, hat sich Google nun dazu geäußert. Die Geräte die sich nicht mehr durch einen Reset retten lassen, werden kostenlos auszutauschen, erklärte The Verge.

Statement zu Nest Thermostat Fehler W5

Folgendes Statement hat der Sipport von Google dazu abgegeben:

Bei einer kleinen Anzahl von Nest-Thermostaten tritt ein bekanntes Problem mit der Wlan-Verbindung auf, was Probleme mit der Steuerung verursacht. Dies wirkt sich nicht auf die Fähigkeit des Thermostats aus, das Heiz- und Kühlsystem des Kunden zu Hause zu steuern, sondern auf die Möglichkeit des Benutzers, den Thermostat fernzusteuern. Wenn ein Benutzer diesen Fehler sieht und er nicht durch die empfohlenen Schritte zur Fehlerbehebung behoben werden kann, wird er aufgefordert, sich an den Kundendienst zu wenden, um Unterstützung zu erhalten. Dieser liefert bei Bedarf ein Ersatzgerät aus.

Update verstärkt Problem mit Nest Thermostat Fehler W5

Berichte über dieses Problem sind in den letzten Wochen immer häufiger aufgetaucht. Das lässt vermuten, dass ein kürzlich durchgeführtes Nest-Update den Fehler W5 verstärkt haben könnte. In einigen Fällen soll das Problem sogar sofort nach dem Update aufgetaucht sein.

Wer von dem Problem betroffen ist, soll sich mit dem Support von Google in Verbindung setzen, damit dieser dem betroffenen Kunden weiter hilft.

Hat euch der Artikel gefallen? Falls ja, so könnt ihr uns gerne unterstützen in dem ihr Zuhause Digital auf Google NewsTwitter oder Instagram folgt. Ihr habt Tipps für uns oder wollt Teil des Teams werden? Dann schickt uns einfach eine Email. Bei uns könnt ihr euch auch einen passenden Stromtarif und DSL-Tarif aussuchen, damit eure Smart Home-Geräte immer bestens vernetzt sind und ihr zusätzlich auch noch bares Geld spart.

Das könnte dich auch interessieren …