LG arbeitet heimlich an smarter VR-Brille

VR-Brille

Laut einer neuen Meldung von eines It-News Blog, arbeitet LG an seiner eigenen VR-Brille, eine art smarte Brille. Der Elektronik-Konzern soll sich dabei mit einem der führenden Anbieter für Mobilfunkt-Technologie Japans, NTT Docomo, zusammengetan haben. VR-Brillen sind bei vielen Technik-Unternehmen beliebt.

Viel ist über die VR-Brille von LG nicht bekannt. Sie soll knapp unter 80 Gramm wiegen und damit fast so leicht sein wie eine herkömmliche Lesebrille, bei denen das Gewicht in der Regel zwischen 25 bis 50 Gramm liegt. Die VR-Brille von LG könnte damit zum Konkurrenten der Google Glass sein, die ja ähnlich wie eine Normale Brille ca 46 Gramm wiegt.

Die VR-Brille soll aber noch nicht fertig gestellt sein, da an der VR-Brille noch gearbeitet wird. Es wird erwartet, dass wir die smarte Bille von LG im Laufe des Jahres 2021 zu Gesicht bekommen werden.

Die zusammenarbeit wäre nicht das erste mal. LG und NTT Docomo hatten bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet.

(Quelle)

Das könnte dich auch interessieren …