iPhone schützt dich vor Polizeigewalt

Polizeigewalt

In den USA gibt es aktuell viele Proteste bezüglich der (BLM) Black Live Matters Bewegungen. Auslöser war ein schrecklicher Akt der Polizeigewalt. Und immer noch gibt es neue Fälle von Polizeigewalt.

Ein neuer Shortcut von Siri könnte euch davor beschützen. In den USA ist dieser Shortcut für das iPhone aktuell voll im Trend und wie manche Vorfälle zeigen, anscheinend auch leider notwendig.

Der neue Shortcut fordert iPhone-Kameras auf, eine Videoaufnahme zusammen mit bis zu 18 anderen Aktionen gleichzeitig automatisch zu starten. Alles was Benutzer tun müssen, ist zu sagen: „Siri im getting pulled over“ (Englisch für Siri, ich werde angehalten), und die nach vorne gerichtete Kamera des Telefons beginnt mit der Aufnahme, unterbricht die laufende Musik, verringert die Helligkeit des Telefons und aktiviert den Modus„ Nicht stören “.

Die Einstellung sendet auch eine Nachricht, dass ihr angehalten wurdet, das aufgezeichnete Video und euren Standort an einen festgelegten Kontakt. Viele iPhone-Nutzer aktivieren diese Verknüpfung auf ihren Geräten, um Begegnungen mit Polizisten nach dem Tod von George Floyd und anderen jüngsten gewalttätigen Vorfällen aufzuzeichnen.

Apple hat 2018 die Shortcuts-Funktion eingeführt, mit der Benutzer ihre eigenen Skripte für das iPhone schreiben können. Laut Apple kann jeder eine Verknüpfung bearbeiten, die ein anderer Benutzer für seine spezifischen Anforderungen erstellt hat.

So installiert ihr es auf Ihrem Telefon:

  • Ladet zunächst die App „Shortcuts“ auf Ihr iPhone herunter.
  • Führt dann eine weitere Verknüpfung in der Verknüpfungs-App aus. Wenn man unten rechts auf „Galerie“ tippt, sollten andere Verknüpfungen angezeigt werden, die ihr verwenden könnt.
  • Geht als Nächstes zu den Einstellungen und scrollt nach unten zu „Verknüpfungen“ und „Nicht vertrauenswürdige Verknüpfungen zulassen“.
  • Verwendet diesen Link in Safari , um die Verknüpfung „Im getting pulled over“ herunterzuladen. Scrollt nach dem Öffnen nach unten und klicken Sie auf „Nicht vertrauenswürdige Verknüpfung hinzufügen“.
  • Nun wählt ihr abschließend einen Kontakt aus, an den ihr euren Standort und eine Kopie der Videoaufzeichnung senden möchtet. Danach einfach auf Fertig tippen.

Der Shortcut bzw der Aktivierungsbefehl geht leider nur auf englisch. Aber wer sich mit der Erstellung dieser Shortcuts auskennt, der kann das sicherlich ohne Probleme ändern.

Hat euch der Artikel gefallen? Falls ja so könnt ihr uns gerne unterstützen in dem ihr Zuhause Digital auf Twitter oder Instagram folgt. Ihr habt Tipps für uns oder wollt Teil des Teams werden? Dann kontaktiert uns über Twitter oder Instagram oder ihr schickt uns einfach eine Email. Bei uns könnt ihr euch auch einen passenden Stromtarif und DSL-Tarif aussuchen, damit eure Smarthome-Geräte immer bestens funktionieren und ihr zusätzlich Geld spart.

Das könnte dich auch interessieren …