Google Maps Live View: Position in Google Maps durch Virtual Reality bestimmen

Google baut seine Technik im Bereich der Argumented Reality immer weiter aus. Für viele Unternehmen ist die Virtuelle Umgebung die neue Zukunft. Facebook und Apple sind ebenfalls stark an dieser Tehcnologie interessiert, wie unser Beitrag über de Entlassungen bei Magic Leap gezeigt hat.

Nun gibt es ein neues Feature, das Google ins Rennen schickt. Und zwar kann man nun auf Google Maps seinen Standort über die Smartphone Kamera bestimmen lassen mit der Funktion Live View. Dieses Feature ist besonders da Nützlich, wo man einen schlechten GPS-Empfang hat.

Dazu müsst ihr folgendes tun: Ihr öffnet Google Maps und berührt den blauen Punkt, der euren Standort markiert. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit Funktionen zu eurem Standort. Ganz unten findet ihr den neuen Reiter „Mit Live View kalibrieren“.

Google Maps Live View
Google Maps Live View

Wenn ihr das ausgewählt habt müsst ihr nun der Kamera die nötigen Zugriffsrechte erteilen und schon kann es losgehen. Ihr müsst das Smartphone hin und her bewegen, damit Google Maps Schilder oder Straßen erkennt um euren Standort zu bestimmen. Damit Live View funktioniert, müsst ihr euch im Freien befinden. Das Feature befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase. Wir finden das ist eine coole Sache.

Das könnte dich auch interessieren …