Google Assistant kann YouTube Music auf Smart Speaker übertragen

Google Play Music ist schon so gut wie Geschichte. Der Dienst hat sich nie wirklich etabliert und erst recht gegen die starke Streaming Konkurrenz wie Spotify oder Deezer keine Chance gehabt. Kein Wunder, dass Google bereits für Ersatz gesorgt hat. Dieser neue Star heißt YouTube Music und wird nach und nach integriert wo es nur geht. So wie kürzlich, als der Musik-Dienst der bekannten Video-Plattform heimlich auf Android TV in die YouTube App integriert wurde. Mit den neuesten Updates für die YouTube Music App werden neue Funktionen hinzugefügt. Nun hat man die Möglichkeit, Musikvorschläge über Google Assistant auf dem Google Nest und anderen Smart Speaker abzuspielen.

Man kann nun empfohlene Musik mit einfachen Google Assistant-Sprachbefehlen abspielen. Auf Assistenten-fähigen Telefonen und Google Nest-Smart-Lautsprechern sagt man einfach zum Beispiel „Hey Google, empfohlene Musik von YouTube Music abspielen“ und schon startet die Wiedergabe von personalisierten Musikvorschlägen der passend zu den eigenen Lieblingskünstler und -genres basierend auf dem Hör-verlauf.

Letzte Aktivität

Der Abschnitt „Zuletzt gespielt“ auf der Registerkarte „Bibliothek“ hat YouTube Music in „Letzte Aktivität“ umbenannt. Außerdem werden in diesem Abschnitt jetzt auch die neuesten Alben und Song-Ergänzungen zu der Bibliothek angezeigt, ähnlich wie bei Google Play Music.

YouTube Music

Google hat diese Funktion in seiner Pressemitteilung nicht erwähnt. Die Neuerungen haben Nutzer auf Reddit entdeckt .

Wiedergabe von YouTube Music über externe Geräte

Des Weiteren bietet die App jetzt auch eine Option, mit der Benutzer die Wiedergabe über externe Geräte starten können. Diese Funktion war bereits in Google Play Music vorhanden.

YouTube Music

Das könnte dich auch interessieren …