Gardena Smart Water Control bewässert jetzt mit Hilfe von Wetterdaten

Gardena Smart Water Control

Das Jüngste Update für das Gardena Smart Water Control bringt ein nützliches Ressourcensparenes-Feature mit sich. Seit dem neuesten Update kann Gardenas Smart Water Control nun auch Wetterdaten mit einbeziehen und steuert die Bewässerung nun nicht mehr stumpf nach Timer (jedenfalls wenn man möchte).

Mit Gardena Smart Water Control hat man von überall aus die Möglichkeit seine Bewässerung zu steuern und muss nicht mehr ständig selber gießen. Dank intelligenten Sensoren die man in den Boden einsetzt erhält die App stets Daten über den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt der Erde im Garten und kann dementsprechend auch Bewässerungszyklen aussetzen falls der Boden noch genug Feuchtigkeit hat.

Um die smarte Bewässerung von Gardena per App nutzen zu können benötigt ihr ein Gateway. Dieses ist in dem Starter-Set von Gardena dabei.

Gardena Smart Water Control Gateway

Hat euch der Artikel gefallen? Falls ja so könnt ihr uns gerne unterstützen in dem ihr Zuhause Digital auf Twitter oder Instagram folgt. Ihr habt Tipps für uns oder wollt Teil des Teams werden? Dann kontaktiert uns über Twitter oder Instagram oder ihr schickt uns einfach eine Email. Bei uns könnt ihr euch auch einen passenden Stromtarif und DSL-Tarif aussuchen, damit eure Smarthome-Geräte immer bestens funktionieren und ihr zusätzlich Geld spart.

Das könnte dich auch interessieren …